Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Herzog in Baiern Albert Ibert III. (GND 119111349)


Daten
Nachname Albert Ibert III.
Vorname Herzog in Baiern
GND 119111349
( DNB )
Wirkungsgebiet Kunst


BSB Herzog in Baiern Albert Ibert III. in der BSB

Albert III., Herzog in Baiern, wurde zu München i. J. 1401 geboren. Nachdem er in den ersten Anfangsgründen der wissenschaftlichen Kenntnisse unterrichtet war, schickte ihn sein Vater Herzog Ernst nach Prag zu seiner Tante, der Gattin des böhmischen Königs, und deutschen Kaisers Wenzel, wo er unter andern auch die Musik erlernte. Dieser Herzog war solch ein großer Liebhaber der Musik, daß er auch seinen Söhnen Albert IV., Sigmund, Christoph und Wolfgang Unterricht hierin geben ließ, und sie nach Italien schickte, um dort sich in dieser Kunst noch mehr auszubilden. H. Albert III. starb 1460, und wurde im Kloster Berg Andechs, dessen Stifter er ist, begraben. Meine Agnes Bernauer historisch geschildert. (München 1800.) S. 4. 40 und 52. Intelligenzbl. von München, Jahrg. 1820. St. 37. S. 319.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 3 Seite 4 Nächster
Nächster
Eintrag