Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Mariane Altmutter (GND 129459658)


Daten
Nachname Altmutter
Vorname Mariane
GND 129459658
( DNB )
Wirkungsgebiet Kunst


BSB Mariane Altmutter in der BSB

Altmutter, (Mariane), wurde zu Innsbruck den 19. Dezember 1790 geboren, kam mit ihrem Vater nach München, wo er eine Seidenweberei anlegte, und widmete sich der Musik und Schauspielkunst. Im Gesange erhielt sie Unterricht vom Kapellmeister Franz Danzi, und als dieser in Königl. Würtemberg. Dienste kam, vom Kapellmeister Peter Winter; in der Schauspielkunst aber unterwies sie die berühmte Hofschauspielerinn Marianne Lang, geborne Boudet. Man braucht nur die Namen dieser beiden Kapellmeister und der Hofschauspielerinn Marianne Lang zu nennen, und man überzeigt sich nicht nur von der Vortrefflichkeit des Unterrichtes, sondern auch von der Güte ihres Gesanges und Spieles. Sie wurde 1805 als Hofschauspielerinn und Sängerinn zu München angestellt, wo sie sowohl wegen ihres schlanken und grossen Körperbaues, und überhaupt wegen ihrer Schönheit, als auch wegen ihres schönen Gesanges, dann natürlichen, und vortrefflichen Spiels allgemeinen Beifall sich erwirbt, und als eine würdige Schülerinn ihrer großen Lehrmeister, und ihrer Lehrerinn sich darstellt. Ihre erste Debüt-Rolle war: die Donna Elwire, in der Oper: Don Juan, mit Musik vom unsterblichen Motzart.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 6 Seite 7 Nächster
Nächster
Eintrag