Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Maurus Beyrhammer (GND 100029647)


Daten
Nachname Beyrhammer
Vorname Maurus
GND 100029647
( DNB )
Wirkungsgebiet Religion, Wissenschaft


BSB Maurus Beyrhammer in der BSB

BEYRHAMMER (Maurus), Benediktiner zu Wessobrunn in Oberbaiern. Er wurde zu Salzburg am 4ten Sept. 1721 geboren, tratt 1738 in den Orden, wurde 1746 Priester, und bald darauf Professor in seinem Kloster. Er widmete sich ausser dem Lehramte auch der Seelsorge, und war thätig, gut und fromm. Er starb am 8ten Iun. 1787 im 60sten Iahre seines Alters.

Er verfasste:

Promtuarium concionatorium, exhibens diversos conceptus praedicabiles per singulas anni Dominicas, 8. Aug. Vind. 1757.

Epigrammatum libri IV. Frisingae, 8. 1758.

Passionspredigten, welche auf öffentlicher Kanzel gesprochen wurden, 4. Kaufbeuern 1769.

S. Münchner Intelligenzblatt. Münchner gel. N. 1770, S. 61. Finauers Magazin für die neueste Lit. 1775, S. 28. Finauers hist. lit. Magazin 1782, Hest 2, S. 148. Meusels gelehrtes Teutschland 3te A. S. 56. Meusels Lexikon der 1750--1800 verstorbenen Schriftsteller B. I. S. 307.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 100 Nächster
Nächster
Eintrag