Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Amand Brand (GND 129460842)


Daten
Nachname Brand
Vorname Amand
GND 129460842
( DNB )
Wirkungsgebiet Kunst


BSB Amand Brand in der BSB

Brand, (Amand), wurde zu Hirschau den 2. Mai 1767 geboren, kam nach Amberg in das Seminar, wo er seine musikalische Bildung erhielt, und am dortigen Schulhause studirte. Den 26. October 1788 legte er die Ordensgelübde in der Benediktiner-Abtei Michaelfeld ab, und wurde den 18. Junius 1791 zum Priester geweiht. Er ist ein guter Tenorist, und spielt artig die Violine. Nach Aufhebung dieses Klosters wurde er anfangs als Regens der Wallfahrtskirche Maria Hilf bei Amberg angestellt, dann aber 1807 zur Königl. Hofbibliothek nach München versetzt.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 31 Nächster
Nächster
Eintrag