Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Anton Danzi (GND 129463531)


Daten
Nachname Danzi
Vorname Anton
GND 129463531
( DNB )
Wirkungsgebiet Kunst


BSB Anton Danzi in der BSB

Danzi, (Anton), des Kapellmeisters Franz, und der Sängerinn Franziska Danzi vereheligter Le Brün Bruder, wurde 1768 zu Mannheim geboren, lernte die Singkunst und das Violonzellspielen bei seinem Vater Innocens Danzi. Er kam 1788 als Tenorist zur Hofkapelle in München, und begab sich 1808, weil seine Brust den Gesang nicht mehr vertragen konnte, zum Orchester, wo er die Altviole[1] spielt.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 65 Nächster
Nächster
Eintrag


Fußnoten

  1. Viole oder Bratsche (Viola di braccio) ist ein bekanntes Bogeninstrument, auf dem bei einer vollstimmigen Musik eine der vier Hauptstimmen vorgetragen wird. Sie ist in Hinsicht ihrer Behandlung von der Violine in nichts unterschieden, als daß ihre Notenstimme wegen der tiefern Töne in den Altschlüssel gesetzt wird, daher man sie auch Altvioline nennt.