Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Johann Anton Eismann (GND 129102768)


Daten
Nachname Eismann
Vorname Johann Anton
GND 129102768
( DNB )
Wirkungsgebiet Kunst


BSB Johann Anton Eismann in der BSB

Eismann, (Johann Anton) ein Landschaftsmaler zu Salzburg, wo er 1634 geboren wurde. Er verließ seine Vaterstadt, nachdem er vorher einige Zeit am Münchner Hofe gearbeitet hatte, und begab sich nach Verona, wo er 1698 starb. Eismann malte in Salvator Rosa’s Manier mit freiem, kecken Pinsel, ohne aber sein Urbild zu erreichen. Die königl. baier. Gallerien besitzen von seinem Pinsel zwei Gemälde auf Leinwand. Eines stellt eine Landschaft mit offenen Ruinen, durch welche verschiedenes Vieh getrieben wird, und die andere eine Landschaft mit Felsen, von welchen ein Wasserfall herabstürzt, vor. Weitzenfeld. Nro. 3. u. 4. Mannlich B. I. S. 147. Rittershausen. S. 250.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 64 Seite 65 Nächster
Nächster
Eintrag