Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Wilhelm Frommer (GND 129103896)


Daten
Nachname Frommer
Vorname Wilhelm
GND 129103896
( DNB )
Wirkungsgebiet Kunst


BSB Wilhelm Frommer in der BSB

Frommer, (Wilhelm) ein sehr guter Zeichner und geschickter Wasserfarbenmaler, lebte um das Jahr 1640, und hatte eine Tochter, die im Miniaturmalen viele Geschicklichkeit besaß. v. Stetten. Br. 7.

Nachtrag aus: Lipowsky Künstler II

Frommer (Wilhelm). Dieser Künstler, der im ersten Bande dieses Lexikons S. 80. vorgetragen ist, hat auch einiges in Kupfer geätzt, z. B. mit der Unterschrift: „Anno 1638 im September an St. Hieronimus-Tag ist U. L. Frauen Bildniß in München auf dem Platz aufgericht, hernach den 7. November von Ihr Fürstl. Genadt Bischof von Freysing solemniter bei volkreicher Versammlung geweihet worden.“ Ein Blatt in Querfolio-Format mit der beigesetzten Schrift: Wilhelm Frommer fecit. v. Kretz Mspt.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 80 Seite 226 Nächster
Nächster
Eintrag