Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Franz Hagen (GND 12162157X)


Daten
Nachname Hagen
Vorname Franz
GND 12162157X
( DNB )
Wirkungsgebiet Kunst


BSB Franz Hagen in der BSB

Hagen, (Franz) herzogl. pfalzneuburgischer Hofmaler, Baumeister und Burgvogt zu Neuburg an der Donau. Von ihm befinden sich in den dortigen Kirchen folgende Altarblätter: a) In der Hof -- ehemals Jesuitenkirche: Alois von Gonzaga und Stanislaus; b) in der ehemaligen Franziskanerkirche, das Choraltarblatt: Anton von Padua, gemalt 1707; c) in der Karmelitenkirche: die heil. Theresia; d) bei den Franziskanern das Altarblatt: die 14 Nothhelfer, und e) bei den barmherzigen Brüdern: Johann von Gott. Zu Donauwörth in der Kirche zum heil. Kreutz sind die Altarblätter: Johann der Täufer und Johann von Nepomuk von ihm gemalt. Für die Kirche der Ursulinerinen in Neuburg malte er 1722 drei Altarblätter, Ursula, Augustin und die Familie Christi, weil die vorigen Altarblätter in die Gallerie nach Düsseldorf wanderten. Meidinger S. 279.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 102 Nächster
Nächster
Eintrag