Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Joh. Daniel Herz (GND 101063024)


Daten
Nachname Herz
Vorname Joh. Daniel
GND 101063024
( DNB )
Wirkungsgebiet Kunst


BSB Joh. Daniel Herz in der BSB

Herz, (Joh. Daniel) geboren 1693, ein geschickter Kupferstecher zu Augsburg, war Direktor der dortigen 1750 erneuerten Künstlerakademie. Er starb, 63 Jahre alt, 1754. Mit dem J. G. Thelot gab er 1723 ein Zeichenbuch von 60 Blättern heraus. Sein Sohn, ebenfalls Johann Daniel genannt, ließ sich adeln, unter dem neuen Namen: Herz von Herzberg, wurde Comes Palatinus, und folgte seinem Vater in der Direktorsstelle. Die Kunstgeschichte weiß sonst nichts von ihm. v. Stetten Brief 8. v. Obermayr über Malerkunst Mspt. Füßli allgem. Künstlerlexikon. (Zürich 1808) II. 538. u. 539.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 118 Seite 119 Nächster
Nächster
Eintrag