Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Joseph Ignatz Lampard (GND 135854695)


Daten
Nachname Lampard
Vorname Joseph Ignatz
GND 135854695
( DNB )
Wirkungsgebiet Religion


BSB Joseph Ignatz Lampard in der BSB

LAMPARD (Joseph Ignatz) Jesuit zu München; war daselbst mehrere Jahre Gymnasiallehrer, dann Präses der lateinischen Congregation und Prediger, und starb im Jahre 1770. Von ihm ist erschienen:

  1. 1. Nicotianae abusus Studiosus deductus, oder das durch einen Missionarius societatis Jesu aufgehobene Tobackrauchen, als Meditation aufgeführt. 4. München 1756.
  2. 2. Der gelehrte Bürstenbinder. 8. eb. 1759.
  3. 3. Maria sponsa sanctior, oder der Mariae geopferte Trauring, als eins der fürtrefflichsten Mittel, die Keuschheit zu erhalten; den Sodalen der Marianischen Congregation zur Nachahmung vorgestellet in einem Jüngling, der sich nach verdammter thörichter Weltliebe, der jungfräulichen Braut Mariae mit einem Ringe vermählet hat; als Meditation auf dem Theater aufgeführt; 4. München 1761.
Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 144 Nächster
Nächster
Eintrag