Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Heinrich Millot (GND 129178616)


Daten
Nachname Millot
Vorname Heinrich
GND 129178616
( DNB )
Wirkungsgebiet Kunst


BSB Heinrich Millot in der BSB

Millot, oder Milot, (Heinrich) aus Baiern gebürtig, lernte die Malerkunst bei Niklas de Largillerie zu Paris, und machte hierin große Progressen. Er arbeitete einige Zeit zu Straßburg, dann um das Jahr 1730 in Paris mit gutem Erfolge. d’Argensville, abrégé de la vie des plus fameux peintres. (Paris 1745). In der Kgl. Residenz zu München hängt das von ihm gemalte Portrait des Herzogs Samuel Gustav von Zweibrücken in Lebensgröße.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 207 Nächster
Nächster
Eintrag