Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Johann Simon Reifenstuhl (GND 119552183)


Daten
Nachname Reifenstuhl
Vorname Johann Simon
GND 119552183
( DNB )
Wirkungsgebiet Kunst


BSB Johann Simon Reifenstuhl in der BSB

Reifenstuhl (Johann Simon) ein geborner Baier, war des Herzogs Maximilian I. Baumeister, besorgte nach seiner Erfindung und nach seinem Plane die sehr schöne und künstliche Wasserleitung von Reichenhall nach Traunstein. Er begann dieses Werk 1617 und vollendete dasselbe zu Ende des Jahres 1618. Die Stiefel zu den Druckwerken verfertigte der Gießer Bartholome Wenglein zu München. Auch besorgte Reifenstuhl die vortreffliche Wasserleitung für die Königl. Residenzstadt München. Er starb, nachdem er 38 Jahre, anfangs als Werk- und dann als Hofbaumeister gedient hatte, den 8ten Februar 1620. Mathias Flurl ältere Gesch. der Saline Reichenhall. (München 1809) S. 40. u. 42.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 33 Seite 34 Nächster
Nächster
Eintrag