Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Bartholome Reiter (GND 129183210)


Daten
Nachname Reiter
Vorname Bartholome
GND 129183210
( DNB )
Wirkungsgebiet Kunst


BSB Bartholome Reiter in der BSB

Reiter, auch Reuter, (Bartholome), ein Maler, der sich in den ältesten Zeiten Barthol. von München nannte, (B. II. S. 37.) lernte die Malerkunst bei Joh. Ostendorfer d. j., machte 1599 sein Probestück zu München und starb daselbst 1622. Münchener Stadt-Zunftbuch. Es giebt mehrere von diesem Künstler selbst geätzte Blätter, wovon folgende hier angeführt werden: a) Christus wird dem Volke vorgestellt, mit der Unterschrift: Ecce homo! in klein Folio, bez. Barth. Reiter fec. Monachii 1612. b) Eine heil. Familie, wobei ein heil. Franz oder Hieronimus sich befindet. Ein Kniestück in Queroktavformat mit dieses Künstlers Monogramm B. R. bezeichnet. Dieses Blättchen ist eigentlich eine Kopie nach einem von Jakob Palma radirten Blatte. c) Der heil. Hieronimus mit weit ausgebreitetem Strahlenscheine umgeben. d) Eine Landschaft, worin Venus und ein Satir unter einem Baume sitzen, und neben denselben Cupido. In hohem Quartformat, bezeichnet Barth. Reiter fec. Monachii 1610. e) Acht Stücke, beinahe von gleicher Größe, in Oktavformat, auf welchen überall ein nackendes Kind, jedoch in verschiedenen Stellungen, angebracht ist; bez. B. R. v. Kretz Mspt.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 257 Seite 258 Nächster
Nächster
Eintrag