Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Johann Paul Vetter (GND 129487848)


Daten
Nachname Vetter
Vorname Johann Paul
GND 129487848
( DNB )
Wirkungsgebiet Kunst


BSB Johann Paul Vetter in der BSB

Vetter, (Johann Paul), ein Tonkünstler und Virtuose auf der Harfe, aus dem Ansbachischen gebürtig, fixirte sich um 1730 zu Nürnberg, und verbesserte daselbst die Pedalharfe[1]. Dieser von ihm verbesserten Pedalharfe mit sieben verschiedenen Tritten, von welchen der eine alle c sogleich in cis, und der andere alle d in dis verwandelte, u. s. f. fügte er einen besondern Zug oben und unten bei, welche während des Spielens den Harfenton in den einer Laute veränderte.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 354 Seite 355 Nächster
Nächster
Eintrag


Fußnoten

  1. Er wird zwar von einigen als der Erfinder der Pedal-Harfe angegeben; allein er war nur der Verbesserer derselben. Die Ehre der Erfindung dieser Harfe gebührt dem Hochbrucker.