Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Maximilian Joseph Wagenbauer (GND 118805886)


Daten
Nachname Wagenbauer
Vorname Maximilian Joseph
GND 118805886
( DNB )
Wirkungsgebiet Kunst


BSB Maximilian Joseph Wagenbauer in der BSB

Wagenbauer (Maximilian Joseph), zu Gräfing, Landgerichts Schwaben im Isarkreise, 1774 geboren, besuchte als Student zu München die Zeichnungsschule, und gieng von dieser zur Malerei über. Er hatte keinen Lehrer, sondern sein eigenes Genie, sein Fleiß und seine Liebe zur Kunst führten ihn an. Als er eine geraume Zeit in der Gallerie zu München studirt hatte, reiste er in die Schweiz, weil er sich das Thier- und Landschaftsfach gewählt hatte. Da aber der Krieg ausbrach, wollte er auch dem Vaterlande dienen, trat als Volontär unter ein Kgl. Chevaux-legers Regiment, hielt sich brav und diente bei demselben bis zum Frieden. Seitdem widmet er sich ganz der Kunst, und macht hierin große Fortschritte. Se. Maj. der König besitzen Gemälde von ihm, und in Allerhöchst Dessen Gallerien ist von seinem Pinsel eine Landschaft mit einem jungen Walde, durch welchen ein Weg führt, auf Holz. Mannlich B. I. S. 452. II. Nro. 232. Er hat in diesem Jahre eine Anleitung zur Landschafts-Zeichnung in Handzeichnungs-Manier aus 18 gezeichneten Platten, einem Titelblatte und einem Blatte mit zweckmäßigen Erklärungen herausgegeben. Die Leichtigkeit, mit welcher dieser Künstler das Ganze behandelte, und die Natur, die er vorzüglich in den verschiedenen Baumarten anbrachte, wird von Jedermann mit Vergnügen bewundert. Literatur- u. Kunstanzeiger von München. Jahrg. 1809. St. VIII. S. 41.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 156 Seite 157 Nächster
Nächster
Eintrag