Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Paul Widmann (GND 117339717)


Daten
Nachname Widmann
Vorname Paul
GND 117339717
( DNB )
Wirkungsgebiet Kunst


BSB Paul Widmann in der BSB

Widmann, (Paul), geboren zu Schwatz, (jetzt im Innkreise,) wurde 1594 zum Abten in Tegernsee erwählt, wo er die figurirte Musik emporbrachte, und zu diesem Behufe die vorzüglichern musikalischen Werke damals berühmter Tonsetzer kaufte; aber ebendeßwegen widmeten einige Tonkünstler diesem Abte ihre herausgegebenen Werke, und huldigten auf diese Art dem Unterstützer und Kenner der Musik. Zur Bestättigung der Wahrheit dieser Angabe will man hier einige Dedikationen anführen: a) Missa octo vocum supper Fuggi pur se sai. authore Joan. Stadlmaier, Reverendissimo praeillustri D. D. Paulo, celeberrimi monasterii in Tegernsee Abbati, Domino suo nullo non laudum genere colendissimo debitae observantiae ergo descripta a Sebastiano Bohemo Musica ac Bassista indigno. b) Admodum reverendo in Christo Patri ac D. D. Paulo monasterii Tegernseensis Abbati honori et debitae observantiae ergo, has cantionum suarum primitias author Tyro humillime offert ac dedicat etc. Christophorus Perckhover Peilenbergensis, ad Div. Virg. Monachii Choralista. c) Missa a 5 vocibus super Adon Coeur se recommande a Vous authore Joanne Eocardo Mülhusino, Dom. Jacobi Fuggeri Musico. 1598.

Aus alten Rechnungen dieses Klosters.

Anno 1510. VI. Creuzer pro vna missa et pro offertorio.

Anno 1628. ist ein Fagott erkauft wordten pr. ij fl.

Anno 1638. für eine erkaufte Thiorba (Theobe vermuthlich) zahlt 9 fl.

Anno 1639. Einem kunstreichen Geigenmacher alle Geigen auszuputzen, undt zu verbessern bezahlt worden 24 fl.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 389 Nächster
Nächster
Eintrag