Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Michael Wild (GND 129270733)


Daten
Nachname Wild
Vorname Michael
GND 129270733
( DNB )
Wirkungsgebiet Kunst


BSB Michael Wild in der BSB

Wild (Michael), wurde zu Auerbach, im Nabkreise, 1718 geboren, und lernte die Malerkunst bei seinem Vater, der daselbst Maler gewesen. Nach verschiedenen gemachten Reisen fixirte er sich in der Hauptstadt Amberg, wo er den 8ten November 1783 gestorben ist. Auf dem dortigen Mariahülfsberge sind in der Kirche zwei Seitenaltarblätter: der heil. Anton von Padua und der heil. Johann von Nepomuck, und in der Wallfahrtskirche zu Velburg (im Regenkreise) das Choraltarblatt: das Herz Jesu, von ihm gemalt. Im Porträtmalen wußte er eine auffallende Aehnlichkeit mit dem Originale zu erreichen.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 169 Nächster
Nächster
Eintrag