Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

P. Chrysognus Zech (GND 10396388X)


Daten
Nachname Zech
Vorname P. Chrysognus
GND 10396388X
( DNB )
Wirkungsgebiet Kunst


BSB P. Chrysognus Zech in der BSB

Zech, (P. Chrysognus), geboren den 3. April 1728 zu Aichach (im Isarkreise), trat den 2. Okt. 1740 in den Benediktiner-Orden zu Tegernsee, wurde 1752 Priester, und erhielt seine musikalische Bildung beim P. Gregor Schreyer, im Kloster Andechs. Er hinterließ mehrere Produkte seines musikalischen Genie, gab aber nur drei Vespern unter dem Namen: dal sign. P. Tegurini di Baviera zu Augsburg gedruckt heraus. Er starb 1803 und lebt im dankbaren Andenken seiner Schüler, deren er viele bildete.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 399 Nächster
Nächster
Eintrag