Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Cäsarius Aman (GND 129729124)


Daten
Nachname Aman
Vorname Cäsarius
GND 129729124
( DNB )
Wirkungsgebiet Wissenschaft


BSB Cäsarius Aman in der BSB

AMAN (Cäsarius), Jesuit und Professor der Mathematik und hebräischen Sprache zu Ingolstadt, aus Innsbruk gebürtig. Er wurde im Iahr 1765 Professor zu Ingolstadt. Im Iahr 1767 bestimmte er in Gesellschaft mit Ignatz Pikel mittelst Branderscher Instrumente die Polhöhe von Ingolstadt, worauf beide die Beschreibung der Instrumente und der damit verbundenen Arbeiten in einer Dissertation cum positionibus geographicis de invenienda figura telluris (welche der Iesuit Ios. Bullinger vertheidigte), Ingolstadt. 1767 herausgaben.

Es erschien ferner von ihm:

Quadrans astronomicus novus, descriptus et examinatus in specula uranica Ingolstadiensi, 4. Augsburg bey Klett. 1770, 91 S. und 3 Kupfer.

Im I. 1770 ward ihm, weil er Krankheits halber der Professorsstelle nicht mehr vorstehen konnte, Ioh. Helfenzrieder als Nachfolger beygegeben. Er starb zu Ingolstadt im I. 1774.
S. Hambergers und Meusels gel. Teutschl. ADB. 16. B. I. S. 288. Mederers annal. Ingolstad. B. III. S. 291. 297. 303. und 307.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 20 Nächster
Nächster
Eintrag