Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Iohann Matthäus Barth (GND 122140478)


Daten
Nachname Barth
Vorname Iohann Matthäus
GND 122140478
( DNB )
Wirkungsgebiet Religion


BSB Iohann Matthäus Barth in der BSB

BARTH (Iohann Matthäus), Superintendent und Pastor der evangelischen Gemeinde zu Regensburg,daselbst den 26sten September 1691 geboren, und ein Sohn des Iohann Andreas Barth, Predigers. Er studierte zu Regensburg am Gymnasio poetico, und auf den Universitäten zu Leipzig, Iena und Wittenberg, wo er unter dem Vorsitz des Dr. Wernsdorff öffentlich disputirte. Im Iahr 1718 ward er zum Regensburgischen Ministerium berufen, und am 16ten Sept. ordinirt. Am 12ten März 1754 wurde er Superintendent und Pastor der evangelischen Gemeinde zu Regensburg, wo er am 23sten Sept. 1757 starb.

Von seinen gedrukten Schriften wurden mir angezeigt:

Diss. de inspiratis recentioribus sub praeside Gottlieb Wernsdorff, 4. Wittenb. 1715.

Diss. de calice, 4. Ratisb. 1737.

Epist. de luce barometrorum, 4. Lips. 1716.

Gedanken von der Begebenheit zu Tieffendorf, 4. Regensb. 1739.

Schreiben vom Nasshorn, und ob es der Behemoth? 4. Reg. 1747.

Mantissa in Ioh. A. Fabricii Bibliographiam antiquariam. Ratisb. 4. 1751, Leipz. 1751.

Physica generalior, 8. Ratisb. 1724, oder kurze Sätze von den natürlichen Körpern überhaupt, 8. Regensb. 1724.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 72 Nächster
Nächster
Eintrag