Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Iohann Christoph Beer (GND 118508261)


Daten
Nachname Beer
Vorname Iohann Christoph
GND 118508261
( DNB )
Wirkungsgebiet Religion


BSB Iohann Christoph Beer in der BSB

BEER (Iohann Christoph), Kammerer und Pfarrer zu Gottsmannshofen in Baiern. Er gehört leider! unter die schlechten Schriftsteller.

Er lieferte nebst einigen einzelnen Predigten:

Das Gericht der Eltern, 8. 1750.

Merks Bauer! das ist: heilsame geistliche Lehren und Ermahnungen an die christliche Bauerschaft zur absonderlichen Vermeidung der Ungerechtigkeit und Unkeuschheit, wegen welchen die Bauerschaft sehr muthmasslich durch das anno 1750, den 27sten August entstandene erschrökliche, auch ungemeine Donnerwetter von dem Allerhöchsten mit dem Feuer vom Himmel hergenommen und gewarnet worden, ist: sehr nützlich nicht allein allen Predigern, als allen Hausvätern, 8. 1752, 227 S.

Beichtspiegel der Herrn Beamten d. i. heilsame und lehrreiche geistliche Betrachtungen über die sowohl geistlichen, als zeitlichen Schuldigkeiten der Herren Beamten, besonders auf dem Lande, 8. Augsburg bey Mauracher 1752, 335 S.

Er kündigte auch das folgende, aber glüklicher Weise nicht erschienene Werk an: Der höllische Intelligenzzettel, vorstellend die dermalige Verwirrung der ganzen Welt, verursachet von vielen tausend heimlich von höllischen Geistern besessenen Menschen; aus was für Zeichen man selbe erkennen, und wie man sich endlich gegen selbe, und auch in bemeldter Verwirrung verhalten solle? 1752.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 88 Nächster
Nächster
Eintrag