Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

ab Angelis Bernardinus (GND 100036333)


Daten
Nachname Bernardinus
Vorname ab Angelis
GND 100036333
( DNB )
Wirkungsgebiet Religion


BSB ab Angelis Bernardinus in der BSB

BERNARDINUS (ab Angelis), Karmelit zu München, dessen Familienname mir unbekannt blieb. Er wurde zu Rosenheim in Oberbaiern 1713 geboren, wurde im Orden Lektor, Prior, Sekretär des Generalvisitators durch Pohlen, und endlich baierischer Provinzial. Er war in seiner Ordenstheologie wohl bewandert, und verstand die pohlnische und italienische Sprache sehr wohl. In den lezten acht Iahren seines Lebens war er immer unpässlich, und starb zu München im Iahr 1780.

Es erschien von ihm:

Vox Carmeli Urfanensis plangentis super fundatore suo Praenob. Domino Iohanne Georgio de Messerer, domino in Urfarn et Falkenau, fol. Monachii 1738.

Praelectiones isagogicae theologicae canonico-legales de praecognitis principiis et natura juris legalis universi, scholastica methodo concinnatae, praxi non minus, quam theoriae pro utroque foro in -- et externo adcommodatae. Aug. Vind, 4. Pars I. et II. 1748.

Resolutio affirmativa de alligatione voluntatis posteriorum ad voluntatem Adami contra Cl. auctorem theologiae ecclesiasticae vindicata unacum parergis theologicis, 4. ibid. 1753.

Betrachtungen von den Vollkommenheiten Gottes gezogen aus dem berühmten Werke R. P. Ludovici Francisci Argentinensis, Kapuziner-Provincials der Normandischen Provinz. 8. Augs. burg und Insbruk 1768, neue verbess. Auflage Augsb. 1789, 14 Bogen.

S. ADB. 97 B. St. 1, S. 39.

Des heil. Iohann vom Kreuz, Karmelitenordens, Abhandlung von den Dörnern des Geistes, ausgetheilt in Gespräche zwischen Christo dem Bräutigam und seiner Braut der Seele, aus der italienischen Sprache das erstemal unter dem wahren Namen des Verfassers in das Teutsche übersezt, 8. Augsb. 1766.

Mehrere ungedrukt gebliebene Manuskripte von ihm, theologisch-ascetischen Innhalts, befinden sich in den Karmelitenklosterbibliotheken zu München und Augsburg.

S. Eigne Sammlungen. Kobolts M. S.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 96 Seite 98 Nächster
Nächster
Eintrag