Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Karl Ambrosius Bieler (GND 101041152)


Daten
Nachname Bieler
Vorname Karl Ambrosius
GND 101041152
( DNB )
Wirkungsgebiet Wissenschaft


BSB Karl Ambrosius Bieler in der BSB

BIELER (Karl Ambrosius), der WW. und Medizin Doktor, und Stadt-junior-Physikus zu Regensburg, daselbst 1693 geboren, und der Sohn eines bürgerlichen Apothekers. Er besuchte die lateinische Poetenschule, und disputirte unter dem Vorsitz seines Vetters, Prof. Meier, öffentlich de civilium civitatum genesi. Im Iahr 1714 in seinem 21sten Iahre gieng er auf die Universität Iena, wo er Philosophie, Chemie, Anatomie und Medizin studirte, und unter D. Wucherer 1717 eine Abhandlung de amore insano,und 1719 unter dem ältern D. Wedel seine disputat. inauguralem de paralysi öffentlich vertheidigte. Nach seiner Zurückunft übte er zu Regensburg die praktische Arzneykunde, und verehelichte sich mit Elisabeth von Reck, einer Tochter des grossbrittanischen und kurbraunschweigischen Raths von Reck. Er bearbeitete an dem Weinmannischen Pflanzenwerke die Lehre von den Schwämmen, kränkelte immer in den lezten Iahren seines Lebens, und starb ohne Kinder am 14ten Septemb. 1747 im 55sten Iahre seines Alters. Dokt. Ludw. Mich. Dietrichs lieferte in den Regensburg. gel. N. 1747, St. 45, S. 310 eine Nachricht von ihm, und auf seiner Grabschrift wird er medicus prudens, honestus et christianissimus genannt.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 100 Seite 102 Nächster
Nächster
Eintrag