Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Ioseph Brunner (GND 129737836)


Daten
Nachname Brunner
Vorname Ioseph
GND 129737836
( DNB )
Wirkungsgebiet Wissenschaft


BSB Ioseph Brunner in der BSB

BRUNNER (Ioseph), kurf. Bergoberverweser zu Amberg. Er wurde zu Griesbach in Niederbaiern am 23sten März 1764 geboren, studirte zu Passau und zu München, wurde im Iahr 1792 als Bergpraktikant; im Iahr 1794 als Bergverwalter zu Fichtelberg, und im Iahr 1795 als Interimsoberverweser daselbst angestellt. Im Iahr 1800 wurde er Oberverweser zu Amberg, und 1802 zum Oberverweser in Bodenmais ernannt.

Seine Schriften sind:

Versuch eines neuen Systems der Mineralogie, zur Erleichterung ihres Studiums für Anfänger und Liebhaber, die sich selbst unterrichten wollen, 8. Leipzig. 1800, (eigentlich Ostermesse 1799).

Neue Hypothese von Entstehung der Gänge, 8. Leipz. 1801.

Handbuch der Gebirgskunde für angehende Geognosten, 8. Leipz. 1802.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 158 Nächster
Nächster
Eintrag