Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Wolfgang Matthias Brunner (GND 103126902)


Daten
Nachname Brunner
Vorname Wolfgang Matthias
GND 103126902
( DNB )
Wirkungsgebiet Wissenschaft


BSB Wolfgang Matthias Brunner in der BSB

BRUNNER (Wolfgang Matthias), der Medicin Doktor und Physikus zu Regensburg. Er wurde daselbst am 21sten Nov. 1680 geboren, und sein Vater war bürgerlicher Thürmer auf dem St. Emmeram Thurm. Von seinen Lebensumständen konnte ich mehr nicht erfahren, als dass er am 26sten Dec. 1722 in einem Alter von 42 Iahren auf dem St. Lazarus Kirchhof seiner Vaterstadt begraben wurde.

Von seinen Schriften sind mir bekannt:

Dissertatio de rationis ratione, qua tam ipsum principium motuum in corpore animali investigatur et definitur, quam ipsius effectus, qui sunt motus circa negotia vitale, animale et rationale rationabiliter eruuntur et proponuntur, 4. Halae 1705.

Disp. de malasanguinis temperie. 4. Groening. 1707.

Das in der Finsterniss scheinende, aber nicht begriffene Licht, oder Erörterung des Ursprungs aller Bewegungen, die sowohl in der Welt, als in dem Leibe des thierischen Menschen angetroffen werden. (Dem brandenburgischen Gesandten Gr. v. Metternich zugeeignet), 8. Regensburg bey Hagen 1718.

Merkwürdige observationes bey der sogenannten Kontagion, welche sich anno 1712 in Hamburg angefangen und 1714 geendigt, 8. im eignen Verlage.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 158 Nächster
Nächster
Eintrag