Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Joh. Creutzfelder (GND 129101370)


Daten
Nachname Creutzfelder
Vorname Joh.
GND 129101370
( DNB )
Wirkungsgebiet Kunst


BSB Joh. Creutzfelder in der BSB

Creutzfelder, (Joh.) ein Maler zu Nürnberg, lernte 1593 bei Niklas Juvenet[1]. Ein Gemälde von seinem Pinsel besitzt die Sebaldskirche zu Nürnberg, das die Erschaffung der Welt vorstellt. Er starb 1636. Doppelmayr am a. O. S. 222.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 42 Seite 43 Nächster
Nächster
Eintrag


Fußnoten

  1. Ein Maler aus Rouen. Dieser kam nie nach Italien, und bildete sich selbst. Seine Figuren sind stark erhoben und voll Bewegung, die Ausdrücke lebhaft, die Stellungen natürlich, die Zeichnung richtig, die Kleider wohl gefaltet, und die Figuren von glücklichem Kontraste. Sein Pinsel ist fest und kräftig, die Komposition reich, nur ist sein Kolorit etwas geiblicht. Er starb als Rektor der königl. Akademie 1717 im 73. Jahre seines Alters. d’Argensville l. c.