Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Anton Danzer (GND 100101127)


Daten
Nachname Danzer
Vorname Anton
GND 100101127
( DNB )
Wirkungsgebiet Religion


BSB Anton Danzer in der BSB

DANZER (Anton), der Theologie Dr. wirklicher geistl. Rath und Kanonikus zu St. Andre in Freysing, daselbst am 10ten Sept. 1730 geboren. Im Iahr 1755 wurde er Weltpriester, und fieng im Iahr 1756 an, die Seelsorge auszuübern. Im Iahr 1763 wurde er Beichtvater bey den Ursulinernonnen zu Landshut, im Iahre 1773 Pfarrer zu Günzelhofen in Oberbaiern, im Iahr 1776 fürstlich Freysingischer wirklicher frequentirender geistlicher Rath, und 1791 Kanonikus am Kollegiatstifte zu St. Andre in Freysing.

Er gab heraus:

Lehrreiche Sittenpredigten, 8. erster Theil, Freysing 1773, 2ter Theil 1777.

Rede bey der feyerlichen Einweihung der Seminarikapelle zu Mariae Dorfen, 4. Augsb. 1776, 46 S.

Rede auf das Fest des heil. Iohannes von Nepomuk an seinem Festtage in dem würdigen Gotteshause bey St. Iohann von Nepomuk in München vorgetragen, 4. Augsb. 1778, 32 S.

Rede von den Drangsalen. In dem löblichen Kollegiatstifte des heil. Apostels Andreas in Freysing an dessen Festtage 1790 vorgetragen, 4. München 1791, 46 S.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 212 Nächster
Nächster
Eintrag