Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Ioseph Finsinger (GND 129768332)


Daten
Nachname Finsinger
Vorname Ioseph
GND 129768332
( DNB )
Wirkungsgebiet Wissenschaft


BSB Ioseph Finsinger in der BSB

FINSINGER (Ioseph), der Theol. Doktor, Weltpriester in München, daselbst geboren. Er zeichnete sich in seinen Studien sehr gut aus, und wählte sich den Unterricht der Iugend zur Hauptbeschäftigung. Da er bereits 48 Iahre alt war, nahm er noch den Ruf zum Lehrstuhle einer grammatischen Klasse am Gymnasium zu München an, und widmete sich nebenbey der Erziehung und Bildung junger Leute. Als die Mönche die Schulen erhielten, führte er eine Zeit lang die Direktion bey den Paulanern in der Au nächst München, widmete sich zugleich der Seelsorge beym U. L. Frauenstifte, und starb am 5ten Aug. 1790. Sein Andenken ist in den Herzen vieler seiner Zöglinge aufbewahret, die er mit Kenntniss und Liebe durch die Schulen in die Welt führte.

Im Druck erschienen von ihm:

Entwurf von dem, was die Schüler der ersten Klasse in dem kurfürstl Schulhause zu München gelehret, und worüber sie öffentlich geprüfet worden sind, 4. München 1774.

Aufsätze in Kohlbrenners Münchner Intelligenzblatt 1770--1774.

Aufsätze in Finauers Wochenschrift: Etwas Wichtiges zum Besten des gemeinen Wesens in Baiern 1776.

Aufsätze in Finauers Taschenbuch für Eltern 1786.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 322 Nächster
Nächster
Eintrag