Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Franz Xaver Gebhard (GND 117732141)


Daten
Nachname Gebhard
Vorname Franz Xaver
GND 117732141
( DNB )
Wirkungsgebiet Kunst


BSB Franz Xaver Gebhard in der BSB

Gebhard, (Franz Xaver) wurde den 5. Dezember 1775. zu München geboren, lernte die Kupferstecherkunst beim Professor Heß, und reiste 1792 nach Düsseldorf, wo er bei demselben arbeitete. Vom Kriege vertrieben, begab er sich nach Dessau, wohin ihn der dort regierende Fürst berief, und er den bekannten Kupferstich Venus und Mars verfertigte, nach Willebort in punktirter Manier. Von da zog er nach Heilbronn und arbeitete in dem dortigen Indüstrie-Komtoir zwei Platten nach Tischbein, die süße häusliche Zufriedenheit des Privatlebens vorstellend. Die Liebe zum Vaterlande hieß ihn nach München zurückkehren, wo er sich 1800 bleibend niederließ. Meusels Museum. B, VI. S. 97.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 85 Nächster
Nächster
Eintrag