Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Karl Theodor Gemeiner (GND 121621766)


Daten
Nachname Gemeiner
Vorname Karl Theodor
GND 121621766
( DNB )
Wirkungsgebiet Wissenschaft


BSB Karl Theodor Gemeiner in der BSB

GEMEINER (Karl Theodor), Stadtsyndikus, Archivar und Bibliothekar der Reichsstadt Regensburg, geboren daselbst am 10ten Dec. 1756. Er studirte anfänglich die Theologie zu Leipzig, widmete sich aber, nach vollendetem Kurse derselben der Rechtsgelehrsamkeit, und vorzüglich dem Studium der Geschichte. Im I. 1781 wurde er bey dem Archiv und der Stadtbibliothek in seiner Vaterstadt angestellt, und führt auch zugleich als Komitialgesandter die Stimme der Reichsstädte Rothenburg, Bremen und Windsheim im reichsstädtischen Kollegio.

Seine Schriften sind:

Loci actorum cap. 2, sect. 3, illustratia, 4. Altenburgii 1778.

Nachrichten von den in der regensburgischen Stadtbibliothek befindlichen merkwürdigen und seltnen Büchern aus dem XV. Jahrhundert, 8. Regensb. bey Montag 1785. 297 S.

S. Ien. ALZ. 1785, III. S. 16. ADB. 72, B. II. S. 556. Leipzig. gel. Z. 1785. II. S. 763. Nürnb. gel. Z. 1785, S. 561. Tübing. gel. Z. 1785, II. S. 709. Meusels lit. Annalen der Gesch. 1786. III. S. 242--246. Hirschings Beschr. v. Bibl. B. III. S. 635.

Bemerkung einer von den Geschichtsforschern bisher übersehenen Stelle in Konrad des Abts von Mölk Chronik von Österreichs Gränzen zu K. Friedrich I. Zeiten, als dieses Marggrafthum zum Herzogthum erhoben wurde, 4. Nürnberg bey Grattenauer 1789, 2 Bogen.

S. Nürnb. gel. 1789, S. 750. Tübinger gel. Z. 1789, S. 784.

Geschichte des Herzogthums Baiern unter Kaiser Friedrich I. Regierung. Aus Urkunden und alten Zeitbüchern bearbeitet, 8. Nürnberg bey Grattenauer 1790, 448 S.

S. Obert. ALZ. 1791, I. S. 282. Nürnb. gel. Z. 1791, S. 41. ADB. II. B. I. S. 196--199. Westenrieders Beyträge zur vaterländischen Historie, B. IV. S. 1--30. Götting. gel. A. 1791.
  • Kurze Beschreibung der Handschriften in der Stadtbibliothek der k. freyen Reichsstadt Regensburg, des ersten Theils, welcher die auf Pergament geschriebenen enthält, erstes Heft, 4. 1791, 32 S.
S. Obert. ALZ. 1791. II. S. 132--137. Ienaer ALZ. 1792, I. S. 471. ADB. 106. B. I. S. 281--283.
  • Geschichte der Kirchenreformation in Regensburg aus den damals verhandelten Originalakten beschrieben, 8. Regensburg 1792, 8 Bogen.
Dagegen erschien eine elende anonyme Schrift unter dem Titel: Historia reformationis ecclesiasticae Ratisbonensis latina ex auctore coevo, cum notis germanicis edita 1792, 72 S. S. Obert. ALZ. 1792, I. S. 625, und S. 1054. Neue ADB. 2, B. II. S. 334. Nürnb. gel. Z. 1792, S. 81.

Berichtigungen im teutschen Staatsrecht, und in der Reichsgeschichte, 8. Bayreuth 1793. (Zwey Abhandlungen, deren eine auch den Titel hat: Auflösung der bisherigen Zweifel über den Ursprung der kurfürstl. Würde 1793).

Geschichte der öffentlichen Verhandlungen des zu Regensburg noch fortwährenden Reichstages von dessen Anfang bis auf neuere Zeiten. Erster Band, 226 S. Nürnberg bey Grattenauer 1794. 2ter Band, ebend. 1795, 245 S. 3ter B. 1796, 8.

S. Obert. ALZ. 1794, I. S. 1031. Staatsw. und jur. Lit. 1795, II. S. 24--28. Allg. jur. Bibl. B. I. S. 79. Erlang. gel. Z. 1795, S. 101--103. Neust. kritische Nachr. Greifsw. 1795, S. 367.

Beytrag zu G. E. Waldaus Biographie Ioh. Albr. von Widmannstadts, und zu Prof. Veesenmeyers Rezension derselben; im AL. Anzeiger 1797, Nov. S. 1426--1429.

Reichsstadt regensburgische Chronik. Die wichtigsten und merkwürdigsten Begebenheiten, die sich in Regensburg und in der Nachbarschaft der Stadt seit Entziehung derselben bis auf unsere Zeiten zugetragen haben. Aus der Urquelle geschöpft und beschrieben, 4. Regensb. 1800, 566 S.

S. Obert. ALZ. 1800, I. S. 993--1000.

Aufsätze in periodischen Schriften.

S. Eigne Sammlungen. Privat-Nachrichten. Meusels gel. Teutschl. 5te A. B. II. S. 522. Bernoullis Samml. kurzer Reisebeschreib. 1783, B. XI. S. 225. Hirschings Beschreib. v. Biblioth. B. III. S. 634. Heinsius allg. Bücherlex. B. II. S. 90.

Nachtrag aus: Baader 1804 Gelehrtes Baiern

S. 376. GEMEINER (Karl Theodor). -- Seine Titulatur ist nun: kurerzkanzlerischer Landesdirektionsrath zu Regensburg.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 376 Seite 378 Seite 640 Nächster
Nächster
Eintrag