Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Beno Gruber (GND 119438100)


Daten
Nachname Gruber
Vorname Beno
GND 119438100
( DNB )
Wirkungsgebiet Kunst


BSB Beno Gruber in der BSB

Gruber, (Beno), ein Benediktiner aus dem ehemaligen Kloster Weltenburg an der Donau, (im Regenkreise) ward wegen seiner besondern Geschicklichkeit in der Tonkunst zum Musikdirektor seines Klosters ernannt. Er gab folgendes Werk von seiner Komposition heraus: XXIV. Antiphonae Marianae, nimirum VI. Alma; VI. Ave; VI. Regina, et VI. Salve Regina a 4 vocibus ordinariis, concinentibus 2 Violinis et Organo obligatis; 2 Cornibus et Violoncello non obligatis. (Aug. Vind. Sumpt. Joan. Jac Lotter et filii 1793). Er starb 1798.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 105 Seite 106 Nächster
Nächster
Eintrag