Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Wilhelm Haß (GND 129113085)


Daten
Nachname Haß
Vorname Wilhelm
GND 129113085
( DNB )
Wirkungsgebiet Kunst


BSB Wilhelm Haß in der BSB

Haß, (Wilhelm) ein geschickter Schriftschneider zu Nürnberg, begab sich 1718 nach Basel, wo er sich große Celebrität durch seine Kunst erwarb, und sich dort auch ansässig machte. Er fieng nun auch das Kupferstechen und selbst das Malen an, und gravirte endlich Siegel, worin er eine besondere Stärke und eine kecke Manier sich erwarb, die jeder Kenner bewundert. Er starb, 66 Jahre alt, zu Basel 1764, und hinterließ einen Sohn, der in der Gravierkunst seines Vaters würdig war, dann eine Tochter, die den berühmten Kupferstecher Christian von Mechel heurathete.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 107 Seite 108 Nächster
Nächster
Eintrag