Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Johanna Hartig (GND 129473448)


Daten
Nachname Hartig
Vorname Johanna
GND 129473448
( DNB )
Wirkungsgebiet Kunst


BSB Johanna Hartig in der BSB

Hartig, (Johanna), jetzt vereheligte Koch, des Vorigen Tochter, wurde den 14. März 1779 zu München geboren, lernte bei ihrem Vater die Anfangsgründe der Musik, in der Folge aber das Klavierspielen bei Streicher, und die Singkunst bei Marianne Noder, nun vereheligter Reger. Sie machte hierinn vortreffliche Progressen, schrieb und sprach nebstdem französisch, italienisch und englisch, und betrat 1794 zum ersten Mal die Hofschaubühne in ihrer Vaterstadt München in den deutschen Opern: Zemire und Azor; die Wilden; die beiden Savojarden, und der Baum der Diana mit vielem Glücke und Beifall. Sie erhielt hierauf als erste Sängerinn einen Ruf zum Theater nach Stuttgard, dem sie folgte, und daselbst vier Jahre verblieb, dann aber in ihre Vaterstadt zurückekehrte. Den 20. Sept. 1799 kam sie zum Hoftheater nach Mannheim, und heirathete dort den Schauspieler Karl Koch.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 112 Seite 113 Nächster
Nächster
Eintrag