Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Leonard Heckenauer (GND 122813871)


Daten
Nachname Heckenauer
Vorname Leonard
GND 122813871
( DNB )
Wirkungsgebiet Kunst


BSB Leonard Heckenauer in der BSB

Heckenauer, (Leonard, und Jakob Wilhelm) zwei Brüder und Kupferstecher zu Augsburg. Der erste lernte bei Bartholome Kilian, und verfertigte unter andern das Portrait Kr. Leopold I., und der bei dessen Wahl gegenwärtig gewesenen Churfürsten. Er errichtete in seinem Hause eine Zeichnungs-Akademie, wo die Figuren nach dem Leben gezeichnet wurden, und starb in München 1704. während der Zeit, da seine Vaterstadt von den Franzosen und Baiern belagert wurde. Der zweite, Jakob Wilhelm, war ein guter Zeichner, doch besizt man von ihm kein Werk der Kunst. Anfangs arbeitete er zu Berlin, wo er nach P. Decker’s Zeichnungen das dortige königl. Schloß auf 10 Platten radirte, dann kam er nach Braunschweig als herzoglicher Hofkupferstecher, wo er einige Gemälde aus der Gallerie, und das Lustschloß Salzdahlum in Kupfer stach. v. Stetten Brief 8. Kunstgesch. S. 389.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 113 Nächster
Nächster
Eintrag