Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Katharina Heckel (GND 129113395)


Daten
Nachname Heckel
Vorname Katharina
GND 129113395
( DNB )
Wirkungsgebiet Kunst


BSB Katharina Heckel in der BSB

Heckel, (Katharina) die Tochter eines geschickten Silberarbeiters Michael Heckel zu Augsburg, lernte von ihrem Vater die Zeichenkunst, ergriff dann aus eigenem Antriebe den Pinsel, und übte sich im Malen. Ihr Genie zur Malerkunst entwickelte sich bald, und so bildete sie sich zur Künstlerin. Sie malte schön in Miniatur, auch selbst in Oel und radirte sogar in Kupfer. Von leztern sieht man Arbeiten in den Scheuchzerischen und Kyburgischen Bibelwerken. Sie heirathete den geschickten Kupferstecher Hieronimus Sperling[1] und starb zu Augsburg 1741. im 42 Jahre ihres Alters. v. Stetten am a. O. Brief 9. u. dessen Kunstgesch. S. 335.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 112 Nächster
Nächster
Eintrag


Fußnoten

  1. Siehe: Sperling.