Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Johann Niklas Hemmerlein (GND 103875336)


Daten
Nachname Hemmerlein
Vorname Johann Niklas
GND 103875336
( DNB )
Wirkungsgebiet Kunst


BSB Johann Niklas Hemmerlein in der BSB

Hemmerlein, (Johann Niklas), Kammer-Musikus des Fürstbischofs von Bamberg, gab daselbst 1748 sechs Messen für vier Singstimmen, mit Begleitung von Caldara[1], unter folgendem Titel heraus: Chorus musarum Divino Apollini accinentium, unter welchen die dritte von seiner Komposition ist.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 122 Nächster
Nächster
Eintrag


Fußnoten

  1. Anton Caldara, einer der größten und berühmtesten Komponisten Italiens, wurde zu Venedig geboren, und war von 1714 bis 1763 Vizekapellmeister am Kais. Hofe zu Wien. Er war vorzüglich in seinen Kompositionen für die Kirchen vortrefflich, und schrieb auch sehr viele Opernmusiken, die ausser ordentlichen Beifall erhielten.