Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Kandidus Huber (GND 118982575)


Daten
Nachname Huber
Vorname Kandidus
GND 118982575
( DNB )
Wirkungsgebiet Wirtschaft


BSB Kandidus Huber in der BSB

HUBER (Kandidus), Benediktiner zu Niederaltaich in Niederbaiern. Er war mehrere Iahre lang Pfarrer zu Ebersberg in Oberbaiern, und machte sich vorzüglich durch Anlegung und Ausführung einer natürlichen, innländischen, sehr artigen und instruktiven Holzbibliothek bekannt. Im Iahr 1799 wurde er Waldmeister an der Rüsel, einer Waldgegend 5 Stunden von Niederaltaich entlegen.

Er gab heraus:

Ankündigung einer natürlichen Holzbibliothek, 4. 1792.

Kürzgefasste Naturgeschichte der vorzüglichsten Holzarten nach ihrem verschiedenen Gebrauche in der Landwirthschaft, bey Gewerben und in Officinen, als Handbuch für jeden Liebhaber der Forstwissenschaft sowohl, als für die Besitzer der Ebersbergischen Holzbibliothek, 8. München bey Lentner 1793, 187 S.

S. Neue ADB. 12. B. II. S. 379--382.

Ueber Einzäunungsarten oder Befriedigungen in Baierns verschiedenen Gegenden, an meine Landsleute; im baierischen Wochenblatte 1801, St. 7 und 8, S. 100--120.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 528 Seite 530 Nächster
Nächster
Eintrag