Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Johann Jenet (GND 129115029)


Daten
Nachname Jenet
Vorname Johann
GND 129115029
( DNB )
Wirkungsgebiet Kunst


BSB Johann Jenet in der BSB

Jenet, (Johann) ein Kupferstecher in München, stach 1623 nach Tintoret das Altarblatt: Christus am Kreuze, das ehemals in der Augustinerkirche zu München zu sehen war, und nun in der königl. Gallerie zu Schleißheim verwahret ist. Westenrieder. S. 897.

Nachtrag aus: Lipowsky Künstler II

Jenet (Johann), war um 1627 Hofkupferstecher zu Salzburg beim Fürst-Erzbischof Paris, dessen Porträt er in diesem Jahre in hohem Folioformate in Kupfer gestochen hat, mit der Unterschrift: Celsitudinis suae Calcographus aulicus. Dieses als Nachtrag zu dem im ersten Bande S. 134. vorkommenden Künstler.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 134 Seite 237 Seite 238 Nächster
Nächster
Eintrag