Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Johann Kenkel (GND 123984599)


Daten
Nachname Kenkel
Vorname Johann
GND 123984599
( DNB )
Wirkungsgebiet Kunst


BSB Johann Kenkel in der BSB

Kenkel, (Johann) zu Augsburg geboren, lernte bei Isaak Fischers, Christoph Weigel und Joh. Martin Schuster. Er malte gut mit trockenen Farben, und arbeitete auch Bilder mit dem Grabstichel, und in der Schwarzkunst. Er setzte sich in der Folge zu Nürnberg, wo er seines zweiten Lehrmeisters Tochter heurathete, und dort 1722 im 34sten Jahre seines Alters starb. G. D. Heumann, P. Schenkh, J. W. Winter u. a. haben nach seinen Gemälden in Kupfer gestochen. Doppelmayr. S. 273.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 143 Nächster
Nächster
Eintrag