Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Joh. Baptist Kolb (GND 103911995)


Daten
Nachname Kolb
Vorname Joh. Baptist
GND 103911995
( DNB )
Wirkungsgebiet Kunst


BSB Joh. Baptist Kolb in der BSB

Kolb, (Joh. Baptist), ein Tonkünstler zu Fürth bei Nürnberg, wurde den 31. August 1743 zu Neudettelsau in Franken geboren, und weihte sich der Musik. Er ist ein Schüler des großen Joseph Haydn. Zu Paris kamen um 1782 VI. Violin-Quartetten von seiner Komposition in Kupfer gegraben heraus. In Mspte besitzt von ihm die westphälische Niederlage zu Hamburg: a) Cantate für den Sopran mit Instrumenten. b) III. deutsche Arien für den Sopran mit Instr. c) II. Klavier-Konzerte mit zwei Violin und Baß. d) Quintetten und Trio für die Oboe, Klarinette, Fagotte. e) Mehrere Rondo, Menuetten, Arien mit und ohne Variationen für das Klavier mit Instrumenten.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 155 Nächster
Nächster
Eintrag