Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Johann Georg Kraer (GND 103751149)


Daten
Nachname Kraer
Vorname Johann Georg
GND 103751149
( DNB )
Wirkungsgebiet Kunst


BSB Johann Georg Kraer in der BSB

Kraer, (Joh. Georg) gebürtig von Regensburg. Man kennt von ihm auch schöne Viehstücke. Seine Arbeit und sein Kolorit sind verschieden, weil er oft seine Manier änderte. Er starb um 1772. Nach ihm hat J. G. Clers oder Elers, ein Jurist, 5 Landschaften mit Bauern und Vieh, und ein Ungenannter die steinerne Brücke zu Regensburg gestochen. Er selbst äzte zwei kleine Blätter: ein liegender und ein stehender Ochs in ländlichen Gründen. Allgem. Künstler-Lexikon. (Zürich 1808.) Th. II. Abschnitt 3.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 161 Nächster
Nächster
Eintrag