Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Sigmund Laire (GND 129148717)


Daten
Nachname Laire
Vorname Sigmund
GND 129148717
( DNB )
Wirkungsgebiet Kunst


BSB Sigmund Laire in der BSB

Laire, (Sigmund) aus Baiern gebürtig, kam unter Pabst Gregor des XIII. Regierung nach Rom, und lernte die Malerkunst bei Franz Castello. Er malte viele Marienbilder, die in Italien sehr beliebt waren, und überall Käufer fanden, und kleine historische Stücke auf kostbare Steine. Er starb zu Rom 1640 im 86ten Jahre seines Alters, und überließ seinen erworbenen Reichthum den dortigen Kirchen. Er malte mit einer guten Manier ohne Trockenheit, und mit einem angenehmen zärtlichen Geschmacke in Miniatur. Baglioni. Vite dei Pittori, Scultori ed Architetti moderni dal 1572 fino al 1640. fioriti in Roma. (Napoli 1733.) p. 238.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 172 Nächster
Nächster
Eintrag