Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Franz Lang (GND 12289961X)


Daten
Nachname Lang
Vorname Franz
GND 12289961X
( DNB )
Wirkungsgebiet Religion, Kunst


BSB Franz Lang in der BSB

LANG (Franz) Jesuit zu München; war daselbst von 1692 bis 1706 Präses der grössern lateinischen Congregation, zugleich Präfekt der St. Michaeliskirche, und starb am 5. Oktober 1725. Schriften:

  1. 1. Meditationes congregationis B. Mariae virg. 1705.
  2. 2. Theatrum solitudinis asceticae, sive doctrinae morales per considerationes melodicas, ad normam sacrorum exercitiorum sancti patris Ignatii compositae, et in theatro Mariano exhibitae, nunc in lucem datae. 4. Monachii ap. Hibler 1717. 315 S.
  3. 3. Theatrum affectuum humanorum, sive cons. moral. ad scenam accomodatae. 4. ib. 1717. 356 S.
  4. 4. Theatrum doloris et amoris, sive consideratio mysteriorum Christi patientis et Mariae matris dolorosae. 4. ib. eod. 152 S.
Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 145 Nächster
Nächster
Eintrag