Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Christian Legrand (GND 129477567)


Daten
Nachname Legrand
Vorname Christian
GND 129477567
( DNB )
Wirkungsgebiet Kunst


BSB Christian Legrand in der BSB

Legrand, (Christian), ein Bruder des Vorigen, geboren zu Zweibrücken den 9. August 1775, kam ebenfalls zu seinem Oheim dem Balletmeister nach München, und lernte daselbst das Klavierspielen beim Klaviermeister Kleinheinz, worinn er, obwohl er nur sieben Finger hatte, da ihm an der rechten Hand der Goldfinger, und an der linken der Gold- und kleine Finger mangelten, eine solche Fertigkeit und Geschicklichkeit sich erwarb, daß er einer der ersten Meister auf diesem Instrumente geworden. Er lernte hierauf den Generalbaß, studirte beim Kapellmeister Peter Winter die Komposition, und starb 1793 an der Auszehrung.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 180 Nächster
Nächster
Eintrag