Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Franz Xavier Messerschmied (GND 118581368)


Daten
Nachname Messerschmied
Vorname Franz Xavier
GND 118581368
( DNB )
Wirkungsgebiet Kunst


BSB Franz Xavier Messerschmied in der BSB

Messerschmied, (Franz Xavier) zu Wiesensteig, ehemals eine churbaierische Grafschaft, nun dem Königreiche Würtemberg angehörig, 1737 geboren, lernte bei seinem Oheime, dem Hofbildhauer Johann Straub in München, die Bildnerkunst, studirte alsdann an der Kaiserl. Kunst-Akademie zu Wien, und begab sich 1765 nach Rom, wo er 6 Monate lang sich aufhielt. Er besuchte zuvor seine Vaterstadt Wiesensteig, wo er meinem seligen Vater, Thade Ferdinand Lipowski, der dort churbaierischer Justiz- und Kameral-Beamter war, ein prächtiges Krucifix und eine Muttergottes mit dem Kinde Jesus auf dem Arme, die mein Vater dem dortigen Nonnenkloster zum Geschenk machte, aus Holz schnitt. Er erhielt von der Kaiserin Maria Theresia den Ruf nach Wien, und wurde 1772 als Professor der Bildhauerkunst an der dortigen Akademie der Künste angestellt. Unter seine Kunstarbeiten zu Wien gehören ein für diese Akademie nach der Natur aus Holz geschnitztes vortreffliches Modell eines menschlichen Skelets, das Grabmal des Kaiserl. Reichshofraths Frhr. von Senkenberg etc. Er arbeitete auch vieles für den Fürsten Wenzel von Lichtenstein und dessen Prinzessin Schwester Emanuela. Seine freie und ungezwungene Art zu denken und zu reden wie er dachte, sein gerades, offenes Betragen erwarben ihm indessen die Gunst der an den Wienerhofton gewöhnten Großen gar nicht, wenn gleich seine Kunst ihnen ihre Bewunderung abtrotzte. Messerschmied verließ daher Wien, und begab sich nach Petersburg. In München verfertigte er aus carrarischem Marmor das Grabmal der Gattin seines Oheims und Lehrmeisters Straub. Ueber den gebrochenen, gleichsam durch die Zeit zertrümmerten Stein, ragt eine in Schleier gehüllte Frau, als Bild der Religion, empor. Köremons von Scheyb Natur und Kunst in Gemälden. (Leipz. 1770.) Thl. II. S. 93. Westenrieder S. 405. v. Rittersausen S. 146.

Nachtrag aus: Lipowsky Künstler II

Messerschmied (Franz Xaver). Dieser B. I. S. 204. vorkommende Bildhauer verließ Wien 1776 und starb 1783 zu Petersburg. v. Kretz Mspt.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 204 Seite 248 Nächster
Nächster
Eintrag