Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Johann Paul Niggl (GND 129478865)


Daten
Nachname Niggl
Vorname Johann Paul
GND 129478865
( DNB )
Wirkungsgebiet Kunst


BSB Johann Paul Niggl in der BSB

Niggl, (Johann Paul), Cantor und Musikus an der Pfarrkirche zum heil. Jodok in Landshut, war als ein sehr guter Violinspieler und Baßsänger bekannt. Dieser, und der Musikus Richart Reitter spielten einst ein Violin-Konzert vor dem Churfürsten Maximilian III, als er eben in Landshut anwesend gewesen, so gut, daß der Churfürst sein Wohlgefallen über ihre Kunst in folgenden Worten: wir haben ja im Lande gute Musiker, warum stellt man sie nicht bei meiner Kammermusik an? zum Kammervirtuosen v. Crönner äusserte. Niggl verheirathete sich zu Landshut den 10. Julius 1769, und starb daselbst den 29. Jäner 1802 in einem Alter von 63 Jahren.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 227 Seite 228 Nächster
Nächster
Eintrag