Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Johann Karl Paricius (GND 100240097)


Daten
Nachname Paricius
Vorname Johann Karl
GND 100240097
( DNB )
Wirkungsgebiet Kunst


BSB Johann Karl Paricius in der BSB

PARICIUS (Johann Karl) Rechnungsmeister zu Regensburg; daselbst am 18. März 1705 gebohren; und des Georg Heinrich Paricius Sohn. Er war, wie sein Vater, Kaiserl. öffentlicher Notarius, gab sich mit Unterricht im Rechnungswesen ab, daher er sich Rechnungsmeister nannte, und starb am 22. Mai 1760. Schriften:

  1. 1. Allezeit fertiger Proviantmeister. 8. Regensb. 1752.
  2. 2. Nachricht von allen, in den Ringmauern der Stadt Regensburg gelegenen, Stiften, katholischen Kirchen und Klöstern. Mit Kupfern. ebend. 8. 1753.
  3. 3. Allerneueste und bewährte Nachricht von der Reichsstadt Regensburg. 8. ebend. 1753. 2 Alph. u. 3 Bog.
Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 235 Nächster
Nächster
Eintrag