Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Louise Hollandine Pfalz (GND 104196882)


Daten
Nachname Pfalz
Vorname Louise Hollandine
GND 104196882
( DNB )
Wirkungsgebiet Kunst


BSB Louise Hollandine Pfalz in der BSB

Pfalz, (Louise Hollandine) Tochter des unglücklichen Churfürsten Friedrich V. von der Pfalz und Schwester Rupert, oder Robert, erhielt nebst ihrer Schwester von Gerard Honthorst den Unterricht in der Zeichenkunst. Ihre Gemälde sind wegen ihrer Schönheit und Seltenheit sehr geschätzt und neben den Werken der größten Künstler in Gemälde-Sälen aufgestellt. In der Gallerie zu Salzdahlum hängt ein Gemälde in lebensgroßen halben Figuren von ihr, das die Fabel des Erichtonus vorstellt. Im Jahre 1664 bekannte sie sich zur katholischen Religion und wurde Abtissinn zu Maubuisson bei Pontoise. Sie starb zu Paris 1709 im 86ten Jahre ihres Alters.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 11 Seite 12 Nächster
Nächster
Eintrag