Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Melchior Puchner (GND 12918277X)


Daten
Nachname Puchner
Vorname Melchior
GND 12918277X
( DNB )
Wirkungsgebiet Kunst


BSB Melchior Puchner in der BSB

Puchner, (Melchior) ein Maler zu Ingolstadt. Von ihm sind zwei Seiten-Gemälde im dortigen Kongregations-Saale und in der Augustinerkirche die Altarblätter: a) Niklas, b) Sebastian und Rochus, c) Johann von Nepomuk, und d) Thomas von Villa nova; dann in der Kirche der Ursuliner Nonnen: die Familie Christi.

Nachtrag aus: Lipowsky Künstler II

Puchner (Melchior), ein Maler zu Ingolstadt, wo er um das Jahr 1760 gestorben ist, malte auch für die Pfarrkirche zu Engelbrechtsmünster ein Altarblatt: die Erfindung des heil. Kreuzes, dann die Heiligen Peter und Magdalena in runder Form oberhalb der Beichtstühle. Zuvor war in dieser Kirche das Altarblatt von Math. Kager gemalt.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 26 Seite 256 Nächster
Nächster
Eintrag