Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Mathäus Rauzzini (GND 12948086X)


Daten
Nachname Rauzzini
Vorname Mathäus
GND 12948086X
( DNB )
Wirkungsgebiet Kunst


BSB Mathäus Rauzzini in der BSB

Rauzzini, (Mathäus), des Vorigen jüngerer Bruder, wurde zu Rom 1754 geboren, und kam 1770 in die Dienste des Churfürstens Maximilian Joseph nach München, wo von seiner Komposition 1772 eine Operette: Le Finte Gemelli, mit allem Beifalle gegeben wurde, und er mit seinem Bruder in derselben aufgetreten ist. Die Musik der genannten Operette war zwar nicht studirt geschrieben, indessen doch artig und gefällig für das Ohr, wie Burney versichert, der in München dieser Vorstellung beigewohnt hat. Er verließ nach dem Tode des Churfürstens mit seinem Bruder 1778 diesen Hof, und reiste mit demselben ebenfalls nach London.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 269 Nächster
Nächster
Eintrag